Weine
October 2022

Kalkstein massiv – Schwarzer Herrgott Riesling ergänzt das Sortiment

Der „Zeller Schwarze Herrgott“ im Nordpfälzer Zellertal ist eine der deutschen Weinlagen, die in jüngster Zeit sehr viel Aufmerksamkeit erfährt.

Spitzenwinzer aus der Pfalz sichern sich hier Parzellen. Mit dem Jahrgang 2021 reihen auch wir uns ein und erweitern mit dem ersten Riesling aus dieser angesagten Lage unser Segment. Burgweg und Herrgott bilden zukünftig eine kongeniale Doppelspitze.

Manchmal muss man einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein: Nach einem Herbstspaziergang durch das wunderschöne Zellertal haben wir dieses prächtige Filetstück auf mittlerer Höhe angeboten bekommen. Wir mussten nicht lange überlegen, diese Weinlage faszinierte uns schon lange. In der markanten Lage, auf einem Kalksteinplateau, die gänzlich nach Süden ausgerichtet ist, sind gerade mal 11 Hektar als Weinberge auf 210 bis 240 Metern (NHN) Höhe klassifiziert. Das kühle Klima, die massiven Kalksteinlagen, sowie die großartige Topografie lassen hier beeindruckende Weine wachsen. Uns wurde sehr schnell klar, dass wir mit diesem Stück einen sehr guten Gegenspieler zum Spitzenriesling Burgweg bilden können. Beide Premium-Lagenrieslinge tragen unsere Handschrift und sind doch klar voneinander zu unterscheiden, obwohl sie Luftlinie gerade mal fünf Kilometer voneinander entfernt sind.

Wie beim Burgweg kommt auch beim neuen Schwarzer Herrgott das gesamte Konzept für Spitzenweine zum Tragen: geringer Anschnitt, Wegbrechen der überzähligen und Doppeltriebe sowie intensives Entlauben während der Blüte. Bei der Lese werden die Trauben schonend von Hand in mehreren Durchgängen in kleinen Boxen gelesen. Genauso wie im Weinberg setzen wir auch bei der Weinbereitung im Keller alles daran, die jahrgangstypischen Eigenschaften der Weine bestmöglich umzusetzen und auszubauen. Dabei entscheiden wir, ob der Wein eine Ganztraubenpressung oder eine Maischestandzeit durchläuft. Nach dem Pressen wird ein Teil im Holz, ein Teil im Edelstahl vergoren.

Erstaunlich hell in der Farbe, dennoch konzentriert und fokussiert im Aroma, mit deutlicher Mineralität und Salzigkeit der Kalkstein-Noten, zeigt sich der Zeller Schwarzer Herrgott Riesling rein und frisch, dicht und komplex. Am Gaumen ist er geprägt von einer schönen, eleganten Kühle, mit dezenten Nuancen von Birne, Apfel und weißem Pfirsich, weist aber auch eine griffige Struktur und extrem feine und dennoch deutliche Gerbstoffstruktur auf.
Analog und edel in der Ausstattung bildet der Zeller Schwarzer Herrgott Riesling ein kongeniales Duo mit dem Kindenheimer Burgweg Riesling. Es lohnt sich, diesen Wein zu probieren!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Aktionen, Veranstaltungen und Angebote

Sommerweine des Weinguts Neiss: Chardonnay Bockenheim, Blanc de Noir und That's NEISS weiß
Weine
June 2024

Auf der Suche nach dem perfekten Sommerwein

Lange ließ der Sommer auf sich warten, doch inzwischen hat er uns in Gänze erreicht. Die Sonne scheint, die Blumen blühen, man sehnt sich nach etwas Abkühlung. Und wir haben uns die Frage gestellt, welche Wein ist da der passende?
Grauburgunder Fumé -unfiltered- an Kalksteinen
Weine
June 2024

UPDATE: WeinEntdeckerWissen Grauburgunder

Am 6. Juni findet, wie jeden ersten Donnerstag im Monat seit März 2021, das neue WeinEntdeckerWissen-Onlineseminar statt. Thema dieses Mal ist die häufig unterschätzte Rebsorte Grauburgunder. 90 Minuten Wissenswertes zum Thema mit äußerst spannenden Gästen.
That's NEISS Cuvée Rot
Weine
May 2024

NEISS Wein im Weinsortiment für die deutschen Auslandsvertretungen

Jährlich stellen das Auswärtige Amt und das Deutsche Weininstitut eine Weinempfehlung für die deutschen Auslandsvertretungen zusammen. Wir freuen uns sehr, dass es ein Rotwein von uns in diesem Jahr auf die Empfehlungsliste geschafft hat.